Geheimnis gelüftet: Die neue Futurestation von WHSelfinvest

tf1 Team 4. Oktober 2010 0
Geheimnis gelüftet: Die neue Futurestation von WHSelfinvest
  • Funktionsumfang
  • Geschwindigkeit
  • Ergonomie
  • Support
  • Gesamteindruck

Nachdem bereits im Vorfeld schon einige Einzelheiten über eine komplett neue Überarbeitung der FutureStation Handelssoftware der WHSelfinvest durchgesickert sind, ist es jetzt offiziell. Die WHS stellte ihre neue marktübergreifende Handelssoftware, die nun neben 1500 Futures den Handel von 8000 CFD sowie 130 Devisenpaare zulässt, in Frankfurt vor.

WHSelfinvest FutureStation wird günstiger!

Was besonders erfreut ist die Tatsache, dass Kunden, die bislang nur die ProStation für den Handel von CFD und Devisen genutzt haben nun die FutureStation kostenlos erhalten sollen, da Elemente aus der ProStation in das Gesamtkonzept Futurestaion (FS) übernommen wurden und zur einer Tradingplattform zusammengefasst wurden.

Damit sollte der Zugang zum Handel von Futures bei der WHS auch im Hinblick auf Kosten erleichtert werden, da bisher für die Nutzung der FS monatliche Fixkosten von 50 EUR fällig waren. Wer also mit dem Handel von Futures mit der FS liebäugelt, für den lohnt sich jedenfalls ein Blick auf die neue Software.

WHSelfinvest DEMO

Tradeforceone Mitglieder waren ebenfalls zu der Pressekonferenz am 21. Oktober, sowie der Veranstaltungen am Folgetag von der WHS herzlichst eingeladen, bei der Präsentation dabei zu sein. Mitunter hat Birger Schäfermeier, sowie andere 3 namhafte Gastredner dieses Event begleitet.

Selbstverständlich profitieren tf1 Mitglieder auch bei der Futurestation von den vereinbarten Trading Rabatten der WHSelfinvest.

Hier nochmals der Wortlaut der offiziellen WHSelfinvest Pressemeldung:

WH SelfInvest mit neuer Plattform für den marktübergreifenden Handel Flaggschiff WHS FutureStation in neuem Gewand Frankfurt 21.Oktober 2010 – Frankfurt – WH SelfInvest erweitert die bisher dem Futurehandel vorbehaltene Plattform WHS FutureStation und integriert das komplette CFD- und Forexangebot. Kunden können nun über 10 000 Produkte handeln und alle Funktionen dieser hochprofessionellen Plattform nutzen. Darüberhinaus wird die WHS FutureStation um zahlreiche interessante Zusatzangebote erweitert. Diese umfassen u.a. automatische und vorkonfigurierte Tradingstrategien und Trendlinienalarme.

WH SelfInvest behauptet mit diesem innovativen Vorstoß seinen Spitzenplatz unter den europäischen Brokern. Firmengründer Wouter Warmoes: „8000 CFD, 130 Devisenpaare und 1500 Futures – angezeigt und abgerechnet zu echten Marktkursen und Tickdaten! Verbunden mit unserem legendären Service, geben wir damit unseren Kunden entscheidende Vorteile im Börsenhandel an die Hand.“

WH SelfInvest präsentiert die neue WHS FutureStation am 21.10.2010 im Zuge einer Pressekonferenz im Frankfurter Büro. Am Folgetag findet für Kunden und Interessenten am gleichen Ort ein Tag der offenen Tür statt, zu dem 3 namhafte Gastredner eingeladen sind.

Kontakt und Information WH SelfInvest AG,
Guido Swietlik, Christian Schneider
Münchener Straße 7, 60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2 71 39 78-0
gswietlik@whselfinvest.com
cschneider@whselfinvest.com
www.whselfinvest.de

VN:F [1.9.22_1171]

Rating: 3.4/5 (8 votes cast)

Geheimnis gelüftet: Die neue Futurestation von WHSelfinvest, 3.4 out of 5 based on 8 ratings

Deine Meinung »