tf1ive Daytrading Video mit dem OEC Trader – Der Erste Tag

Paulschlau 7. Juni 2009 7
tf1ive Daytrading Video mit dem OEC Trader – Der Erste Tag

Die Idee, auf‹tf1› einen Livetradingclub zu gründen, wurde bereits vor einigen Wochen geboren und sollte nun auch in die Tat umgesetzt werden. Doch in welcher Form wäre ein solches Projekt überhaupt realisierbar? Wie könnte sowas aussehen? Kann man ein solches Vorhaben auch ohne größere Anstregungen mit minimalem Aufwand umsetzen? Fragen über Fragen und (noch) keine Antworten. Daher wurde vereinbart, dass man genau diese Fragen einfach im Rahmen eines Selbstversuchs klärt. Die vermeintlichen technischen Hürden erübrigten sich durch eine rasche Installation von Netviewer und los ging es.

Der Erste Tag: Das Trading Setup – Die Verabredung mit dem Berufstrader Bullseye stand und ich bekam die nötigen Zugangsdaten für den ersten »tf1ive Trading« Webcast zugesandt. Zwei Mausklicks weiter, konnte ich dann das Geschehen auf dem Rechner von Bullseye, der sich als Intraday-Händler auf Scalp- und Swingtrading-Strategien spezialisiert hat, mit verfolgen. In Unkenntnis der vollen Bandbreite von Netviewer hatten wir uns zunächst darauf geeinigt, dass wir die akustische Übertragung mit Skype realisieren würden. Eine Entscheidung, die im Laufe des Nachmittags dann revidiert wurde.

Ich hatte nun also Bild und Ton und ein Dialog war ebenfalls möglich. Da am Vortag in den Vereinigten Staaten Feiertag war, hatten wir uns darauf geeinigt, erst am Nachmittag gemeinsam zu Handeln. Während der ganzen Sitzung durfte ich Bullseye bei seinem Trading über die Schulter schauen und er erklärte mir dabei zunächst ausführlich seinen Handelsansatz. Wie der genau aussieht, kann man in den folgenden Videos nachvollziehen.

Zwischenzeitlich hatten die U.S.-Märkte eröffnet und es kam Bewegung in den Markt.  Geduldig blieb Bullseye bei der Sache und ging mit der Erläuterung seines Handelsansatzes ins Detail.  Am späten Nachmittag konnte dann auch noch ein erfolgreicher Trade platziert werden, was der Tatsache geschuldet war, dass ich bis dahin den Handelsansatz in vollem Umfang versucht habe nachzuvollziehen. Am Ende des Tages stand somit ein erfolgreicher Trade zu Buche und weitere poitive Erfahrungen auf meiner Seite. Wir verabredeten uns daraufhin für den folgenden Tag für eine weitere Session, in der wir uns mehr auf das Trading selbst konzentrieren wollten.

In den drei nachfolgenden Videos wird das Setup von Bullseye anschaulich in groben Zügen erklärt…

 

Die Strategie – Daytrading mit dem OEC Trader


Aktuell bietet AdiF Brokerage dieses OEC Trader Tool kostenlos mit deutschsprachigem Support an.

Das Risk-/Moneymanagement

 

Der Live Trade

Das vierte Video zeigt den an diesem Tag ausgeführten Trade. Leider mussten wir am Ende dieses »tf1ive Meeting« feststellen, dass der per VoIP übermittelte Ton nicht aufgezeichnet wurde. Daher hat Bullseye das folgende Video nachvertont…

 

Der Zweite Tag: Die Fortsetzung – Hier…

VN:F [1.9.22_1171]

Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

7 Meinungen »

  1. bullseye 7. Juni 2009 at 19:39 - Reply

    War noch ein wenig ungewohnt und daher etwas „holprig“… Ich gelobe Besserung 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. bärenstark 8. Juni 2009 at 20:29 - Reply

    Die Aufzeichnung der Stimme von Bullseye könnte lauter sein, damit man ihn versteht. Danke BStark

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. bullseye 9. Juni 2009 at 14:52 - Reply

    >>bärenstark sagt:
    8. Juni 2009 um 20:29

    Die Aufzeichnung der Stimme von Bullseye könnte lauter sein, damit man ihn versteht. Danke BStark<<

    @bärenstark…

    Bitte überprüfe doch einmal die Systemeinstellungen Deiner Soundkarte. Meine Stimme ist zwar generell etwas leiser zu hören als die des Teilnehmers, aber andere User haben diese Problem nicht. Selbst auf meinem Notebook mit Sound „on board“ und eingebauten Billig-Lautsprechern ist der Klang einwandfrei…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Ecart 11. Juni 2009 at 11:06 - Reply

    Hallo ihr Beiden,

    finde diese Art des ‚Entdeckende Lernen‘ bzw. Kommunikation sehr gut.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Entdeckendes_Lernen

    Ihr macht das Klasse und ich hoffe demnächst meinen ‚Beitrag‘ hier leisten zu können.

    Beste Grüße
    Ecart

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. bullseye 11. Juni 2009 at 16:46 - Reply

    Danke @ Ecart – genau so soll es auch „rüberkommen“… Verbesserungs-Potenzial ist aber noch durchaus vorhanden 🙂

    Übrigens ein sehr guter Wikipedia-Artikel, den Du da zitiert hast… besonders den Teil mit dem „Selbstbewusstsein“ kann ich bestätigen!

    (Zitat „Anfang“)
    Eine Form des entdeckenden Lernens präsentiert den Lernenden das Wissen in Form einer selbst zu erarbeitenden Aufgabenlösung, was aus kognitionspsychologischen Erfahrungen einen eigenen Zugang zum Erlernten schafft und zugleich durch die eigenständig erarbeitete Erfahrung das Selbstbewusstsein stärkt und auf weitere Erfahrungen neugierig macht. Der Lehrer unterbreitet im Kontext des Faches Aufgabenstellungen, welche die Lernenden selbstständig bearbeiten und zu eigenständigen Lösungen führen.(Zitat „Ende“)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Jean 5. Juli 2009 at 21:07 - Reply

    Der Typ braucht acht Bildschirme, um ein Instrument zu handeln? Den brauch ich wohl nicht ernst zu nehmen.

    Ein Notebook reicht allemal aus, und das für mehrere Märkte!

    Mann, mann, mann … selten so gelacht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  7. admin 5. Juli 2009 at 23:20 - Reply

    Hallo Jean! Du bist herzlich eingeladen, uns Dein effizienteren Tradingstil mit Deinem technischen Ansatz hier vorzustellen. Zur Kritik: Gerne! Habe aber bitte Verständis dafür, dass es bei uns nicht darum geht, andere in Ihrer Person zu verletzen. Daher bitte ich um konstruktivere Kritik.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Deine Meinung »