Neue Spikes, alte Probleme – Smartest Finance Bericht

Slavisa Dosenovic 27. März 2014 0
Neue Spikes, alte Probleme – Smartest Finance Bericht

Die Moral Hazard-Problematik, in welche die Notenbanken mit dem Aufkauf der Staatsanleihen und deren Proklamation als risikolose Papiere ohne jegliche Sicherheitshinterlegung hineingeschlittert sind, hier sei insbesondere auf die GIPS-Anleihen im gemeinsamen europäischen Währungsraum hingewiesen, beginnt so langsam aber sicher am Schuh zu drücken. Bekanntlich hat die FED bereits vor Monaten mit der Drosselung ihres Wertpapierkaufprogramms begonnen.

Dennoch scheint es so, als sei den Märkten die Flutung mit billigem Geld nicht allzu gut bekommen zu haben, sprich der Ausstieg aus der Laissez-faire-Geldpolitik gestaltet sich schwieriger als dies noch vor Monaten angenommen worden war. James Bullard, der Chef der Notenbank von St. Louis, hat heute warnende Worte bezüglich erwarteter Preisblasen, falls die Zügel wieder zu straff angezogen werden würden, ausgesprochen.

Fehlentscheidungen haben im Allgemeinen die unangenehme Nebenerscheinung, dass ihre Folgen nur mit sehr viel Aufwand wieder zu beseitigen sind, da ihre Auswirkungen viral alle Sektoren einer Ökonomie befallen. Die Divergenz zwischen Spreads und der EBITDAs im Non-Financials-Sektor, eine Folge der Verunsicherung der Anleger, die wiederum zur Ausbildung von Renditeblasen geführt hat, wird, führt man sich den „Thomson Reuters Deals Insight“ zu Gemüte, nun im Technologiesektor sichtbar. So hat das Transaktionsvolumen im M&A-Banking seit dem Beginn des Jahres einen wahren Spike verzeichnet, mehr noch, die Zahlen gleichen denen kurz nach der Jahrtausendwende.

Dieser Marktkommentar stellt ein Exzerpt aus dem Smartest Finance Market Snapshot dar. Den kompletten Bericht sowie weitere Publikationen können Sie in unserem Blog sichten.

Smartest Finance – Passion and Excellence

Realtime Charts | Globale Indizes | Wirtschaftskalender

 

Bildnachweis: www.pixabay.com

VN:F [1.9.22_1171]

Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Deine Meinung »