Literaturliste für Daytrading Anfänger

Paulschlau 1. Juli 2009 1
Literaturliste für Daytrading Anfänger

Erfahrene Trader kennen die Frage von einem Anfänger oder aus dem Bekanntenkreis, wenn man ihnen erzählt womit man sein Geld verdient: “Wie lernt man das und welche Bücher muss ich lesen um es zu lernen?“

CB068378

Durchaus eine berechtigte aber auch sehr schwierige Frage. Was kann man Voraussetzen bei dem Interessenten? Welche Kenntnisse hat er überhaupt? Hat der betreffende bereits mit Finanzinstrumenten gehandelt? Wenn ja mit Welchen? Wie erkläre ich technische Chartanalyse? Der angefangene Fragenkatalog kann bis ins unendliche weitergeführt werden.

Die Folgende Liste ist nur ein Anfangund stellt auch nur den eigenen Erfahrungshorizont dar.  Einen Teil der Bücher wird auch einzeln besprochen um den Interessierten auch eine Entscheidungshilfe zu geben.

 

Die Folgende Liste ist nicht abschließend. Es sind auch alle aufgefordert an dieser Stelle sich zu rühren und zu schreiben, welche Bücher sie einem Anfänger empfehlen.

Doch nun zur Liste. Sie ist bewusst nicht alphabetisch sortiert. Sie spiegelt nur die Reihenfolge wieder die aus meiner Sicht sinnvoll erscheint:

Uwe Wagner
„Traden wie ein Profi“
Finanzbuchverlag, ISBN 3-89879-021-5
Ein Muss für jeden, der sich überlegt mit dem Traden anzufangen. Viele Basics angerissen aber doch sehr umfassend.

Jack D. Schwager
„Technische Analyse“
Finanzbuchverlag, ISBN 3-89879-034-7
Ebenfalls ein Muss für jeden, der sich mit technischer Analyse auseinandersetzt.

Christian Eck / Mathias Riechert
„Professionelles Eurex Trading“
Finanzbuchverlag, ISBN 3-89879-028-2
Pflichtlektüre für all diejenigen, die sich überlegen mit Optionen und Futures zu handeln.

Oliver Paesler
„Technische Indikatoren – simplified“
Finanzbuchverlag, ISBN 3-89879-248-x
Kann man lesen, muss man aber nicht unbedingt. Als Einstieg geeignet, zur Vertiefung sollte man dann doch Schwager lesen.

Michael Proffe
„Die besten Trendfolgestrategien –simplified“
Finanzbuchverlag, ISBN 3-89879-164-5
Ein kleiner Abriss über Trendfolgestrategien. Etwas reißerisch aufgemacht, aber als Einstiegslektüre für das Entwickeln von eigenen Ideen durchaus geeignet.

Michael Voigt
„Das große Buch der Markttechnik“
Finanzbuchverlag, ISBN 3-89879-125-4
Eine wunderbare Kombination aus Roman und Sachbuch. Sollte eigentlich in keiner Traderbibliothek fehlen.

Brett N. Steenbarger
„Der ultimative Trading Coach“
Finanzbuchverlag, ISBN 978-3-89879-336-0
Schlagen Sie den Markt mit mentaler Stärke.
Blog des Autor: http://traderfeed.blogspot.com

VN:F [1.9.22_1171]

Rating: 4.8/5 (5 votes cast)

Literaturliste für Daytrading Anfänger, 4.8 out of 5 based on 5 ratings

Eine Meinung »

  1. Daniel 21. Juli 2009 at 16:44 - Reply

    Hallo,

    ein Vorschlag meinerseits (Bereich: Psychologie) wäre noch folgender:

    Titel: Der disziplinierte Trader – So entwickeln Sie eine gewinnende Einstellung
    Autor: Douglas Mark
    FinanzBuch Verlag
    ISBN: 978-3-89879-042-0
    Seiten 304

    Buchbeschreibung:

    Erfolgreiches Trading setzt sich aus 80 Prozent Psychologie und 20 Prozent Theorie zusammen. Mark Douglas deckt die psychologischen Stärken und Schwächen auf, die dazu führen, dass Trader zuviel handeln, zuwenig handeln, es nicht schaffen, den „Abzug zu drücken“ oder zulange in einem Trade bleiben, während sie dasitzen und zuschauen, wie aus ihren Gewinnen Verluste werden. Dem Leser werden Konzepte und Methoden gezeigt, die nur wenige Trader jemals berücksichtigen, wenn sie sich auf das anspruchsvolle Gebiet des Aktien-Tradings begeben. Sie lernen geschickte Wege kennen, wie Sie Ihr Trading so managen können, dass Sie auf regelmäßiger Basis profitabel handeln werden. Der disziplinierte Trader zeigt deutlicht, dass Anleger nur dann erfolgreich sein können, wenn sie lernen die psychologischen Barrieren, die ein jeder von uns überwinden muss, zu verstehen und zu bekämpfen.

    Mein persönliches Urteil: sehr empfehlenswert

    Grüße
    Daniel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)

Deine Meinung »