John Paulson: Der Größte Trade aller Zeiten

tf1 Team 6. März 2012 0
John Paulson: Der Größte Trade aller Zeiten

Paulson wurde berühmt, da er während der Subprime-Krise rechtzeitig gegen den Immobilienmarkt gewettet hatte und damit im Jahre 2007 rund 3,7 Milliarden Dollar verdiente. Mehr als jeder andere Hedge-Fonds Manager. Das Investmentmagazin Alpha führte Paulson in der Liste der „Kings of Cash“, in der Paulson zum ersten Mal überhaupt gelistet wurde, auf Platz 1. Während 2007 alle Verluste erlitten, erzielte Gregory Zuckerman Gewinne. Sein Vorbild: John Paulson. Was der Hedgefonds-Manager John Paulson anders machte und wie er es machte, das hält Gregory Zuckerman in seinem Buch „Der größte Trade aller Zeiten“ fest.


Der Titel: Der größte Trade aller Zeiten: Wie Hedgefonds-Superstar John Paulson in der Finanzkrise Milliarden verdiente

Das Jahr 2007 ist das Jahr, in dem die Immobilienblase in den USA platzte. Das Jahr, in dem die Welt den Begriff Subprime kennenlernte und die Weltwirtschaft in die schlimmste Krise der jüngeren Geschichte schlitterte. Andererseits ist 2007 auch das Jahr, in dem ein Hedgefonds-Manager gegen den Markt den vermutlich größten Trade aller Zeiten erfolgreich abschloss: John Paulson wettete auf ein Platzen der Blase und verdiente damit rund 15 Milliarden Dollar für seinen Hedgefonds. – Er wurde damit quasi über Nacht zum Superstar der Hedgefonds-Branche. Doch im Zuge der Ermittlungen gegen Goldman Sachs beginnt das Denkmal zu bröckeln. Stichwort: ABACUS 2007-AC1, das Finanzprodukt, welches unter anderem der IKB 150 Millionen Dollar Verlust beschert hat. Erfahren Sie, welche zentrale Rolle John Paulson dabei spielte!

Im April 2010 erhob dann die US-Börsenaufsicht SEC Klage gegen Goldman Sachs, da diese es „verbotener Weise“ zuließ, dass ein Kunde (Paulsons Hedgefonds), „der gegen den Hypothekenmarkt wettete, entscheidenden Einfluss darauf nahm, welche Hypotheken in ein Portfolio aufgenommen wurden. Gleichzeitig wurde anderen Kunden suggeriert, die Auswahl erfolge durch unabhängige, objektive Dritte.“ Paulson hatte darauf hingewirkt, dass in die Goldman-Anleihe Abacus 2007-AC1 Hypothekenkredite versammelt wurden, die wahrscheinlich faul werden würden und wettete anschließend genau auf diesen Verlauf. Paulson selbst wurde bisher von der SEC aber nicht angeklagt.

Amazon: Der größte Trade aller Zeiten

VN:F [1.9.22_1171]

Rating: 4.5/5 (8 votes cast)

John Paulson: Der Größte Trade aller Zeiten, 4.5 out of 5 based on 8 ratings

Deine Meinung »