Alpari (UK) – Demnächst mit Anbindung an Currenex®

tf1 Team 20. Juli 2009 4

4 Meinungen »

  1. Wolfgang 21. Juli 2009 at 20:51 - Reply

    Nachtrag:

    Von unserer Kontaktperson bei Alpari (UK) habe ich heute folgende Informationen erhalten, welche so in der Form noch nicht publiziert wurde:

    1. Seitens Alpari (UK) ist eine enge Kooperation mit tf1 erwünscht;
    2. Derzeit ist Alpari (UK) dabei, ihren Webauftritt – nebst Kontoeröffnungsformulare deutschsprachig zu gestalten;
    3. Bereitet Alpari (UK) die Gründung einer deutschen Niederlassung und somit eine Offensive auf deutschsprachigen Raum vor;
    4. Bietet Alpari (UK) demnächst nicht nur den Forex-Handel, sondern in einem ersten Schritt auch den Handel von Index-CFDs an;
    5. Wird Alpari (UK) in naher Zukunft zudem auch den Handel in Aktien-CFDs anbieten.

    Tenor des Gesprächs: Alpari (UK) ist hierbei sehr bemüht, bzgl. des Markteintritts, alles „richtig“ zu machen. Man darf also gespannt sein…

    Grüße
    Wolf

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Wolfgang 18. August 2009 at 20:08 - Reply

    Update:

    Mittlerweile sind wir Vertragspartner und Alpari (UK) bietet unseren Mitgliedern Sonderkonditionen an. Wenn sich bei Alpari (UK) am Zeitplan nicht noch etwas ändert, dann können wir unseren Mitgliedern ab Anfang September 2009 auch die angekündigte Forex ECN-Anbindung über Currenex anbieten. Nähere Informationen diesbezüglich zunächst auf Anfrage, bis meine Kollegen den entsprechenden Content auf der Website eingebunden haben.

    Zudem weise ich darauf hin, dass Alpari (UK) ab 19.08.2009 ihr Pricing von fixen auf variable Spreads umstellt und die Minimum-Spreads senkt. Siehe nachfolgende Pressemitteilung:

    Launch of flexible spreads – Wednesday 19th August – 07:00 GMT (09:00 MT4)

    Please note this is a change to the previously published schedule of Tuesday 18th August 23:00 GMT

    Effective from Wednesday 19th August 07:00 GMT (09:00 MT4), minimum spreads across ALL currency pairs and precious metals on all accounts are tightened.

    Flexible spread minimums are reduced on average by 25% and up to 60% for some currency pairs compared with previous fixed spreads.

    With the introduction of additional price feeds, clients can access significantly tighter spreads as we pass on the benefit of the tighter spreads available to us from the Interbank market.

    Flexible spreads will also bring a greater degree of price-transparency to clients’s trades along with institutional-level pricing and lower transactional costs.

    The introduction of significantly lower minimum spreads supports our commitment to providing clients with the most accurate Forex pricing, better execution and wider market access. We will also take every opportunity to tighten them further in the future.

    During certain times of the day, periods of lower liquidity and when there is increased market volatility, spreads will naturally widen. Fully understanding the dynamics of flexible spreads is key to better-informed and more considered trading and the Alpari Academy will soon feature new tutorials and expert, impartial advice on the topic of spreads.

    Quelle: Alpari (UK)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. newtrader1948 12. September 2009 at 14:28 - Reply

    Das wäre eine prima Sache! Alpari bietet Superkonditionen… leider zur Zeit alles noch auf Englisch.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Wolfgang 16. September 2009 at 12:58 - Reply

    News Alpari Direct Pro :

    Nach Rücksprache mit unserer „Quelle“ bei Alpari (UK) können wir folgende Neuigkeiten publizieren:

    1. Der professionelle Marktzugang zu Currenex® (ECN), über Alpari Direct Pro, wird voraussichtlich bereits ab einer Minimum Account Size von 20.000 USD für Retailkunden zur Verfügung gestellt werden. Kleinere Konten erhalten den Zugang über Alpari Direct.

    2. Die kleinste handelbare Einheit (Unit) wird 40.000 USD – ab einem Hebel von 1:200 – betragen. Mit zunehmender Size wird diese Hebel gestaffelt reduziert.

    3. Der Pool der Liquidy Provider ist mittlerweile auf 77 Institutionen angewachsen! Dies ist derzeit einmalig am Forex-Markt.

    4. Zu den geplanten Handelsgebühren wollte Alpari (UK) noch nicht explizit Stellung nehmen. Nur soviel: Sie werden agressiv gestaltet und anderen Mitbewerbern “Kopfschmerzen” bereiten.

    5. Der deutsch-sprachige Internetauftritt, mit sämtlichen Formularen in deutscher Sprache, wird demnächst auf http://www.alpari.de gelauncht.

    6. Zu den Gerüchten der Eröffnung einer deutschen Niederlassung in Frankfurt bis Ende des Jahres 2009, wollte sich Alpari (UK) aus wettbewerbsrechtlichen Gründen (noch) nicht weiter äußern.

    7. Weitere Neuigkeiten, zu den oben angesprochenen Themen, werden von Alpari (UK) umgehend mitgeteilt. Zu diesem Zweck erhält tf1 entsprechende Pressemitteilung, bereits kurz vor deren offiziellen Veröffentlichungsterminen, zur Verfügung gestellt.

    Grüße
    Wolf

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Deine Meinung »